Piratenmusik

Piratenmusik
ripped torn flag

Arrr, spitzt eure Ohren ihr Hängemattenfanatiker, denn hier erfahrt ihr alles wichtige, was ihr über die aktuelle Piratenmusik wissen müsst. Ihre Anzahl mag zwar noch gering sein, aber auf jedem Piratenschiff gibt es einen Musiker und manche von ihnen treibt es soweit ins Festland, dass sie Zeit finden ihre Musik zu veröffentlichen. Es hat klein angefangen, mit zwei drei kleinen Bands und seit den letzten Jahren kommen immer mehr dazu und es scheint, als wenn die Piraten bereit sind sich ihre Nische in der Musikwelt zu sichern. Frohes Gelingen und habt immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!

 

Bild004

 

Klickt auf die Links, wenn ihr mehr über die Bands erfahren wollt oder Reviews zu den veröffentlichten CDs erhalten wollt. (Das Meiste ist leider noch in Aufbau. Ich bitte daher um etwas Geduld.)

 

Mittelalter & Folk

-Metusa (obwohl das Thema präsent ist, besitzen sie nur ein paar piratige Lieder)

Mr. Hurley und die Pulveraffen (Piratenmusik mit einem großen Augenzwinkern, sehr humorvoll)

Plankensänger (sehr Gitarrenlastig und dennoch angenehm, Larp-Piratenmusik)

-Pressgeng (Das Gegenstück der Pulveraffen, humorvolle Matrosen)

-Versengold (besitzen ein Piratenalbum, sonst wunderschöne Mittelaltermusik)

-The Bootstrappers

-Freibeuterpack

-Bilgerats & Pyrettes

-Pyrates! (historischer Folk, vorwiegend Piratenlieder)

-Tanglefoot

-The Pirateers

-The POGUES

-MacCabe and Kanaka

Mike Mennard (englischsprachige, Kinder und Familienmusik, aber auch für Erwachsene ganz lustig)

Skip Henderson (authentische, englischsprachige Piratenmusik)

 

Mittelalter-Rock & Freibeuterfolk

Cultus Ferox (eine der ersten Piratenbands, nur wenig Piratenlieder, dafür umso schönere)

De Drangdüwels (Piratenmusik auf plattdutsch, unheimlich schöner Dialekt)

Elmsfeuer (eine Mittelalter-Rock Band welche sich der Piratenmusik verschrieben)

Vroudenspil (nennen ihre Musik selbst „Freibeuter-Folk“, sehr schwungvolle und rockige Piratenmusik)

-Dead Men´s Tales (englisch)

Ye Banished Privateers  (für mich eine der besten Piratenbands, englischsprachig, unglaublich authentisches auftreten, verströmen viel Spaß und unglaublich vielseitige Musik)

Cat o nine (eine sehr neue Piratenband, dessen Aufstieg ich gerne mitverfolge)

 

Rockmusik

Die Piraten (spielen alte bekannte Seemannslieder im rockigen Gewand)

-Flint

-Skorbut (spielen alte bekannte Seemannslieder im rockigen Gewand)

Piratenpack (sehr humorvolle Band, teilweise sprechgesang, etwas niveaulos und dennoch oder gerade deshalb sehr unterhaltsam und zu empfehlen)

-The Pirates Charles

 

Metal

-Alestorm

-Swashbuckle

-Running Wild

-The Privateers

-The Dread Crew of Oddwood

 

Irish-Folk-Schlager

-Santiano (wohl die bekannteste Band aus dem Bereich der Piratenmusik, ich glaube dazu brauche ich nicht viel zu erzählen).

 

Larp-Musiker/Youtube-Helden

Quis ut Deus (ein LARPer, der viel Humor und Spaß in seine Lieder packt, unglaublich sympathischer Kerl)

Bilge On The Rocks (Piratenmusik, inspiriert von Fluch der Karibik, Black Sails und der Schatzinsel)

-worldwide Adventure

 

Solomusiker

-Tugboat Bromberg

 

Entspannungsmusik/Akustisches:

Pirates of the Caribbean Steel Drum Band (Instrumentale karibische Musik, im Stil von Monkey Island, wunderbar zur Entspannung geeignet)

 

Bild005

 

-Der Schrecken der Ozeane

-Ruchlose Rivalen

-Die Schatzinsel

-Captain Blood

 

Kennt ihr noch weitere Bands die ihr empfehlen könnt? Dann dürft ihr das gerne in den Kommentarrrren erwähnen und ich werde mir die Bands anhören und hier mit aufnehmen. Also immer her mit den guten Bands. Arrrr

Freizeitpirat Lucius

8 Antworten auf Piratenmusik
  1. Bill Filcher sagt:

    Jetzt ganz neu, seit Mai mit einer Demo-EP dabei: Bilge on the Rocks, ein one-man-Project, git, und Gesang, er selbst nennt seine Musik „Plankenrock“. inspiriert von Pirates of the Caribean (Zitate in den Texten…), Tenacious D, Kuersche, u.v.a. schaut mal rein und hört. ihr könnt auch downloaden!
    http://www.myownmusic.de/bilgeontherocks
    bin ansonsten auch bei twitter, youtube, soundcloud zu finden.

    • Lucius sagt:

      Vielen Dank für die Info. Ich werde die Tage mal das Projekt hochladen, bzw. Rezensieren. Bin ja immer bestrebt wirklich alle Piratenbands zu erwischen, welche es da draußen gibt 🙂

  2. Captain Veit sagt:

    Nachtrag: geiler piraten-metal aus australien: Lagerstein =D

  3. Uwe, Reiner sagt:

    Tolle Idee mit der website, ich wuerde jedoch vorschlagen einen anderen Namen zuwaehlen mit dem man Piraten in Verbindung bringt wie z.B. Captain Blackbeard’s Crew oder Mannschaft, Jack Sparrow’s Mannschaft, Jolly Roger, Stoertebeker, Totuga, Schwarze Segel etc.damit mehr Leute auf die website aufmerksam werden.

    Was die Musik angeht, hoere ich selbst gerne Piratenmusik die meiner Freizeit ein Hauch Abenteuer verleihen. Ich habe Spotify Playlists angelegt, wie z.B. 1)Piratenlieder und Ballden, 2) Stoertebeker/Likedeelers, 3) Pirates- Hoist the Colours, 4) Pirates – Black Sails

    Meine Lieblingslieder sind Hoist the Colours von Hans Zimmer, Shiver my Timbers von David Wise, Alle die mit uns auf…von Dirk Zuther, The Derelict von Pirates for Sail, Old Maui von Pirates for Sail, My son John von Smokey Bastard, The Flying Dutchman von The Jolly Rogers, High Barbary von Storm Weather Shanty Choir, En foer all un all foer en von Laway

    Ich schage vor auch Lieder auf der website Lieder zuerwaehnen die wohl alle Seeleute gesungen haben wie Haul away Joe von Clancy Brothers, Drunken Sailor von Irish Rovers, etc oder lieder die zu dem Thema passen wie Get along Buddy von Kimbers Men, Rolling Sea von Eliza Carthy, Chicken on the Raft von Pyrates, Rolling down the river von Kimbers Men etc.

    Ausserdem moechte ich dir vorschlagen deine Piraten website zuerweitern wo sich Leute zu diesem Thema austauschen koennen – „Freizeitpiraten“oder “ Freizeitseeraeuber“ oder „Unser Totuga“ etc. Ich schaetze mal, es gibt Leute die Piratendeko im Haus oder Garten haben und sich austauschen moechten. Ich selbst habe Piratendeko im Haus und bin dabei mir und den Enkeln einen Tortuga-Garten zuschaffen.

    Gruesse von Uwe, Reiner aus England

    Schreibt mir falls ihr aehnliche Interresen habt. (Mein Deutsch ist nach fast 30 Jahren leider nicht mehr so gut)

    • Lucius sagt:

      Wirklich eine gute Idee! Sobald ich mal mehr Zeit habe schaue ich mal ob ich irgendwie eine Gallery erstellen kann wo man solche Bilder hochladen könnte. Für den Austausch könnte ich vielleicht auch eine Art Chatfunktion einfügen, aber ein eigenes Forum schaffe ich gerade nicht zu stemmen, meine Freizeit ist dafür leider zu begrenzt. Falls das jemand anderes übernehmen möchte kann er das gerne tun und ich werde dann sein Forum hier verlinken. Ich habe auch ein paar Piratendekosachen die ich teilen könnte 🙂

  4. Uwe, Reiner sagt:

    Tolle Idee mit der website, ich wuerde jedoch vorschlagen einen anderen Namen zuwaehlen mit dem man Piraten in Verbindung bringt wie z.B. Captain Blackbeard’s Crew oder Mannschaft, Jack Sparrow’s Mannschaft, Jolly Roger, Stoertebeker, Totuga, Schwarze Segel etc.damit mehr Leute auf die website aufmerksam werden.

    Was die Musik angeht, hoere ich selbst gerne Piratenmusik die meiner Freizeit ein Hauch Abenteuer verleihen. Ich habe Spotify Playlists angelegt, wie z.B. 1)Piratenlieder und Ballden, 2) Stoertebeker/Likedeelers, 3) Pirates- Hoist the Colours, 4) Pirates – Black Sails

    Meine Lieblingslieder sind Hoist the Colours von Hans Zimmer, Shiver my Timbers von David Wise, Alle die mit uns auf…von Dirk Zuther, The Derelict von Pirates for Sail, Old Maui von Pirates for Sail, My son John von Smokey Bastard, The Flying Dutchman von The Jolly Rogers, High Barbary von Storm Weather Shanty Choir, En foer all un all foer en von Laway

    Ich schage vor auch Lieder auf der website Lieder zuerwaehnen die wohl alle Seeleute gesungen haben wie Haul away Joe von Clancy Brothers, Drunken Sailor von Irish Rovers, etc oder lieder die zu dem Thema passen wie Get along Buddy von Kimbers Men, Rolling Sea von Eliza Carthy, Chicken on the Raft von Pyrates, Rolling down the river von Kimbers Men etc.

    • Lucius sagt:

      Vielen Dank für deine Kritik. Das mit dem Namen stimmt schon aber Klabautern mag ich irgendwie auch. Ich werde mal drüber nachdenken.

      Die von die genannten Lieder kenne ich auch und finde sie alle sehr schön. Vor allem die echten traditionelle Shantys finde ich sehr schön. Das hat irgendwie was authentisches und zieht mich sofort mit.

Hinterlasse ein Kommentarrrr: