Der schwarze Fleck – was hat es damit auf sich?

>Zum Hauptthema “Die Schatzinsel”<

Die Schatzinsel, Film, DVD, Die Schatzinsel, ZDF - 4-Teiler, 1966, schwarze Fleck, der schwarze Fleck, der schwarze Punkt, schwarzer Punkt

Quelle: Die Schatzinsel, ZDF – 4-Teiler, 1966

 

Der schwarze Fleck ist ein Symbol, welches seinen Ursprung im Werk die Schatzinsel hat. Diejenigen, welche die Geschichte kennen werden auch die Ereignisse rund um diesen Fleck kennen. Was es aber wirklich damit auf sich hat wissen die Wenigsten. Das ist aber auch nicht weiter verwunderlich, denn R.L. Stevenson hat niemals das Mysterium aufgelöst. Das hält aber die Fans nicht weiter davon ab, wilde Theorien zu entwickeln. Diese werden nun hier aufgelistet.

1. Vorbote des Todes

 

Die wohl verbreitetste Theorie ist, dass der schwarze Fleck ein Unglücksverheißer ist. Das bedeutet, dass derjenige, welcher den Zettel bekommt bald sterben wird. Diese Theorie stammt wohl aus der Annahme, dass Billy Bones zu Beginn der Geschichte starb, nachdem er den schwarzen Fleck erhielt. Meiner Meinung nach ist diese Theorie aber haltlos, denn John Silver passierte nichts dergleichen, auch wenn er das Unglück weiterreichte indem er offenbarte, dass man Bibeln nicht zerreißt und niemals einen schwarzen Fleck auf einer Bibelseite malt. Unabhängig davon war aber von den Piraten nicht unbedingt beabsichtigt Silver zu töten. Eine Morddrohung kann es also damit nicht sein. Das Billy Bones starb war eher ein großer Zufall. Durch sein großen Alkoholkonsum und der Aufregung erlitt er viel wahrscheinlicher ein Herzinfarkt. Nichtsdestotrotz hat sich diese Theorie weit verbreitet.

 

2. Nur eine simple Botschaft an den Käpten

Viel wahrscheinlicher, aber weniger aufregend ist folgende Theorie. Demnach stellt der schwarze Fleck nur eine Nachricht von der Crew an den Käpten dar. Noch wahrscheinlicher ist, dass es sich dabei nicht nur um eine Nachricht handelt, sondern um die Botschaft, dass der Käpten abgesetzt werden sollte. Das ist deshalb sehr wahrscheinlich, weil die Piraterie im wahren Leben sehr demokratisch abging und der Käpten relativ häufig durch einen Mehrheitsentscheid abgesetzt wurde. Warum dies nicht über ein Symbol wie den schwarzen Fleck mitteilen? Gestützt wird diese Theorie, als die Crew John Silver als Anführer ablösen wollte und ihm dort diesen unheilvollen Zettel überreichte. Bei Billy Bones könnten die Piraten diesen Zettel als Metapher genutzt haben. Immerhin war Billy Bones derjenige, welcher wahrscheinlich die Führung übernommen hätte, wenn sich die Mannschaft nach Flints Tod nicht aufgespalten hätte. Deshalb hatte er wohl auch als einziger die Karte und das Wissen, wo der Schatz liegt. Als die Piraten den Zettel überreichten, sollte es wohl soviel heißen wie: „Hey Billy Bones, deine Zeit als Chef ist vorbei. Es ist Zeit deinen Posten -und somit die Karte zum Schatz- an einen neuen Kapitän abzugeben“. Meiner Meinung nach ist diese Theorie weitaus wahrscheinlicher.

 

Nichtsdestotrotz wird der schwarze Fleck auch gerne von anderen Geschichten aufgegriffen.

Laut Wikipedia sind dies folgende Filme:

Der schwarze Punkt wurde seitdem in der Popkultur oft verwendet:

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Der_schwarze_Punkt

Am Bekanntesten dürfte der schwarze Fleck bei Fluch der Karibik sein, als Jack Spearrow den Fleck auf die Hand bekam, damit der Kraken und Davy Jones ihn jederzeit finden können. Da Fluch der Karibik als erfolgreichster Piratenfilm aller Zeiten angesehen wird, ist es eine große Ehre, wenn dieser immer wieder auf die Schatzinsel anspielt. Die Schatzinsel ist und bleibt einfach der Grundstein für alle weiteren Piratenfilme. Weitere Themen wo die Schatzinsel Vorreiter war findet ihr hier: „Die Schatzinsel als Vorreiter moderner Piratengeschichten„.

 

Falls ihr noch weitere Theorie über den schwarzen Fleck kennt, schreibt sie mehr gerne in die Komentarrre.

 

Piratige Grüße Lucius

Hinterlasse ein Kommentarrrr: